image00003

Liebe Leser und Leserinnen

Ich durfte einige Tage in einer der «must-have-seen» Regionen der Schweiz verbringen, und zwar in Interlaken. Das Wetter war grossartig als ich anreiste, gegen Abreise jedoch wechselte das Wetter komplett. Aber ich war ja nicht da um zu wandern oder zu reisen , sondern um zu trainieren. Ich habe wieder einen grossen Schritt vorwärts machen können auf meinem Weg nach Kazan.

Das Hotel Victoria Jungfrau, so wie es bekannt ist für die historische, beeindruckende und magische Seiten… Ich konnte die Geschichte und Tradition redlich spüren in den unterschiedlichen Räumlichkeiten des Hotels. Ich habe da auch Oskar Schönbeck getroffen, Leiter der Personalabteilung. Er war es, der mir das Training im Victoria Jungfrau organisierte. Zusammen mit Vicki Sohr-Kressin, Front Office Manager, und Martina Golchert, Schulungsleiterin, war ich von Experten umgeben. Ich beobachtete, begleitete und lernte eine weitere Art Service und ein neues Hotel Produkt kennen. Die Grösse, der Service und die Geschichte waren meine absoluten Favorites.

Meine Aufgabe war es, meinen multikulturellen Service inspirieren zu lassen. Ich lernte verschiedene Arten von Gewohnheiten, Erwartungen und Bedürfnisse kennen. Somit auch eine unterschiedliche Art von Service. Genau dieser Punkt auf meiner «to learn» Liste konnte ich nun abhaken. Es war sehr spannend, Neues über andere Kulturen und Gäste zu lernen. Ich bin sehr dankbar, dass ich diese Möglichkeit vom Victoria Jungfrau erhalten habe und vom Team profitieren durfte.

*****

Dear readers

I was allowed to spend a few days in one of the “must-have-seen” lake regions of Switzerland: Interlaken. The weather was beautiful when I arrived… alas, it changed completely by the time I left. Never mind…, my time in Interlaken was not about hiking and biking but to continue my training: yet, another big step forward on my way to Kazan.

This time, the Hotel Victoria Jungfrau was the hosting place: needless for me to evoke its worldwide reputation, its historical, impressive and magical features. I could feel the olden times, the centennial Swiss hospitality tradition in every room and corner of the hotel.

There I met Oskar Schönbeck – Head of Human Resources – who organized and supervised my training program together with Vicki Sohr-Kressin – Front Office Manager – and Martina Golchert -Training Manager; with them, I felt very comfortable and extremely well-supported. Their experience and know-how were key to understand a different approach to service and product: I was simply mesmerised by the size, the history and the service of this unique hotel.

My goal was to be inspired by the service offered to a multicultural clientele; there, I was given the opportunity to learn about different habits, different expectations and different needs. Thus, a different way of serving the client made of flexibility and adaptation. Yet, another box on my “to-learn” list ticked off.  It was an exciting and rewarding experience that enhanced my knowledge about multicultural differences. I cannot be grateful enough to the Victoria Jungfrau for this amazing experience and opportunity.

image00006

So war auch ein multikultureller Workshop, gestaltet in Form von Referaten ein Teil meines Trainings in Interlaken. Da erfuhr ich mehr über indische, arabische und chinesische Kulturen und deren Bedürfnisse auch auf den Tourismus bezogen.

Zusätzlich konnte ich eine weitere Lücke füllen und zwar das Revenue Management und digital Marketing. Social Media Experte, Fabio Truffer, SHS (Swiss Hospitality Solutions), brachte mir die komplexen Themen erfolgreich näher. Es half mir, das bereits gelernte von Alexander Gibb, Hotel Baur au Lac, zu verstehen und verarbeiten. Gerne möchte ich noch viel mehr über diese Themen erfahren, doch zuerst konzentriere ich mich auf meinen Trainingsplan für die WorldSkills.

*****

One of the highlights of my stay in Interlaken was definitely the workshop I was allowed to attend: there, I enjoyed some very interesting presentations illustrating some fascinating features of Arabic, Chinese and Indian cultures related to tourism.

Last but not least, I was offered an introduction to revenue management and digital marketing during another very exciting seminar led by a social media expert, Fabio Truffer from SHS (Swiss Hospitality Solutions).  Fabio helped me to understand some complex issues and processes of which I had already received as a preview from Alexander Gibb during my training at the Hotel Baur au Lac in February.

Revenue Management is a topic that is highly captivating for me; hence, I need to be patient and learn more about it later on; for the time being I need to remain focused on my training schedule for the WorldSkills. Wish me luck…!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: